Wie es begann und warum ...


Vor einigen Jahren bin ich an einen Punkt gekommen, der mein Leben von Grund auf verändert hat. Plötzlich wurde so vieles klar, einfach und erklärbar. Und es wurde auch steuerbar. Die Welt verändert sich, wenn man beginnt sie aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Man beginnt Zusammenhänge zu begreifen, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Diese Erfahrung hat nicht nur mein Leben, sondern auch das vieler anderer Menschen, denen ich begegnet bin, nachhaltig in eine positive Richtung verändert.

Eine Frage, die sich dann geradezu aufdrängt ist: „Warum lernt man das nicht schon in der Schule?“ Denn „DAS ist doch das wirklich wichtige, das hilft die Weichen im Leben richtig zu stellen. Was hätte mir das wohl alles an Leid erspart, wenn ich früher gelernt hätte es zu verstehen?

Lernen wir zunächst das wesentliche für das Leben, dann beginnen wir erst, tatsächlich einen Nutzen aus all den Informationen zu ziehen, mit denen wir ständig und überall konfrontiert werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich, mit dem richtigen Wissen, bahnbrechendes im Leben erreichen lässt.

All jene, die sich mit dem richtigen Wissen in Bewegung setzen, können grossartiges realisieren. Es hilft, das Mass an Harmonie, Liebe, Phantasie, Willenskraft und Freude zu entwickeln, das es braucht, um jedes vorhaben zum Erfolg zu führen - dem maximal möglichen Gutzustand! So erschaffen wir ein glückliche und harmonische Zukunft für alle und alles, auch für uns. So leben wir im Einklang mit Gott und der Welt.

Wir Erwachsenen müssen dabei meist erst das Brett vor unserem Kopf loswerden, damit wir, an Stelle der unzähligen wertlosen Informationen, endlich das Wesentliche klar und deutlich sehen zu können. Kinder dagegen, begreifen meist noch ganz intuitiv, wie die Welt wirklich funktioniert. Ich freue mich jedes Mal, wenn wieder ein Kind entdeckt, was in ihm steckt und sich auf den Weg macht, in ein aussergewöhnliches Leben. Egal, ob das Kind 9 Jahre alt ist, oder 90. Denn jeder von uns hat eine Aufgabe, die es zu finden gilt! Zeit spielt auf dem richtigen Weg keine Rolle mehr, so lange wir nur einen richtigen Schritt nach dem anderen machen.

Ich habe mich entschieden meine Kraft und meine Fähigkeiten in den Dienst von Kindern und Jugendlichen zu stellen, um auf diese Art meinen Beitrag für alle und alles zu leisten und so meine Aufgabe zu erfüllen. Vor uns liegt eine grossartige Zukunft, auch wenn diese noch nicht für Jedermann sichtbar ist. Die Kunst im Leben ist es, immer den nächsten richtigen Schritt zu gehen. Oft sind es die kleinsten Dinge, die am Ende den grössten Unterschied machen. Ein einzelner richtiger Schritt kann uns urplötzlich auf die Sonnenseite des Lebens befördern! Und dann können wir die Freude der Ewigen Weiterentwicklung selbst und wahrhaftig erfahren.

         Alexander Oberrauter

 


Über meine Beweggründe und die Entstehung dieses wunder-vollen Ortes für Kinder und Jugendliche erzähle ich auch in einem Interview mit Hugin Munin zum Thema der Förderung von Kindern zur Hochbegabung, das Sie bei Telegram oder auch bei Bitchute gratis anhören können.